Was ist Pad Thai? Und wie wirds gemacht?

Alles zu Emojis und Smileys und deren Bedeutung

Was ist Pad Thai? Und wie wirds gemacht?

25. Dezember 2018 Allgemein Blog Was ist eigentlich 0
was ist pad thai

Wer kennt es nicht, man sitzt beim Thailänder seiner Wahl und die Speisekarte klingt eher Chinesisch als Thailändisch, was aber für den Nicht Asiaten ohnehin zumeist auf dasselbe hinausläuft, denn was Pad Thai ist, weiß man im schlechtesten Fall noch immer nicht. Doch es lohnt sich diesbezüglich zu recherchieren, denn die es lohnt sich herauszufinden, was Pad Thai ist, denn es ist zumeist verdammt lecker.

Was ist Pad Thai denn nun?

Wir leben in Zeiten von Street Food und in einer Zeit, in der stets nach neuen kulinarischen Meisterwerken aus der ganzen Welt gesucht wird. Und eben aus diesem Grund fragen so viele: Was ist Pad Thai? Wusstest Du, dass Du gerade einer von ca. 65000 Usern bist, der nach der Frage: Was ist Pad Thai? gesucht hat. Und hier ist die Antwort.

Pad Thai ist nämlich eigentlich nichts anderes als ein Reisnudelteller und damit ein absoluter Klassiker aus Thailand. Gebraten, in vielen unterschiedlichen Varianten und meist absolut lecker. Die beste Nachricht, wenn es um Pad Thai geht, ist das es gar nicht so schwer herzustellen ist. Ihr könnt also auch zu Hause, wenn Ihr gerade nicht beim Thailänder sitzt, spielend leicht Euer eigenes Pad Thai Rezept erfinden. Eure Möglichkeiten sind schier grenzenlos.

Häufige Zutaten für Pad Thai

Werbung

Die Basics beim Pad Thai sind natürlich gebratene Nudeln, die mit Eiweiß und Gemüse zubereitet werden. Klassisch im Wok, lassen sich nun die verschiedenen Zutaten Eurer Wahl hinzufügen. Auch den Schärfegrad bestimmt nur Ihr. Pad Thai wurde in Thailand rasant zum Nationalgericht als man von Regierungsseite bemüht war, der Bevölkerung das Kochen mit Reisnudeln schmackhaft machte. Es war nicht schwer Pad Thai an den Mann und die Frau zu bringen, denn wie gesagt ist Pad Thai verdammt lecker und damals gab es Engpässe bei anderen üblichen Zutaten und Hauptnahrungsmitteln und Nudeln waren eine gern gesehene Alternative.

Wie wird Pad Thai gemacht?

Gute Nachrichten, Pad Thai ist einfach. In Sachen Zutaten ist abseits der Grundzutaten fast alles möglich. Die Nudeln müssen meist bis zu 10 Minuten im kochendem Wasser einweichen, um dann abgetropft werden. Nun kommen Zutaten wie Tamarindenpaste, Zucker, Fischsauce und Knoblauch in Spiel. Das kann man durchaus als die Basics beim Pad Thai bezeichnen. Wobei auch Frühlingszwiebeln ein gern gesehener Gast beim Pad Thai sind. Der Wok wird mit Pflanzenöl erhitzt, damit das Pad Thai so langsam seinen Lauf nehmen kann und das Gemüse zunächst ordentlich angebraten werden kann. Garnelen, Hühnchen und andere Zutaten können, frei nach Belieben hinzugefügt werden.

Ein tolles Pad Thai Gericht im Video

Hier auf diesem Youtube Channel erfahrt Ihr wie Pad Thai optimal zubereitet werden kann. Einfach Lecker!